Zum Inhalt springen

Tierseuchengeschehen

FLI Logo

Bornavirus

Foto: Kostarika-Grauhörnchen (Foto: Patrick Gijsbers)
Kostarika-Grauhörnchen (Foto: Patrick Gijsbers)

01. März 2016

Das Bunthörnchen-Borna-Virus 1 (Variegated Squirrel Bornavirus 1, VSBV-1) wurde bei mehreren Bunt- und Schönhörnchen und bei drei Züchtern von Bunthörnchen nachgewiesen. Umfangreiche molekularbiologische und immunhistologische Untersuchungen deuten darauf hin, dass es sich bei VSBV-1 um einen neuen zoonotischen Erreger handelt und sich die drei verstorbenen Züchter bei ihren infizierten Bunthörnchen angesteckt haben. 

Aktuell ist unklar, ob VSBV-1 in anderen Tieren vorkommt. Untersuchungen zur Identifizierung weiterer empfänglicher Arten sowie des Erregerursprungs werden durchgeführt.