Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Entwicklung des Naturstoffs Silvestrol als antiviraler Wirkstoffkandidat gegen Hepatitis-E-Virus und neu-auftretende RNA-Viren (einschl. SARS-CoV2)

INNT

Laufzeit: 03/2019 – 02/2023

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Forschungsziel:

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie und die jüngsten Ausbrüche neu auftretender, bedrohlicher Krankheitserreger wie Zika- und Ebola-Virus haben deutlich gemacht, welche Bedeutung die präventive Gesundheitsvorsorge in Zeiten der Globalisierung darstellt. Für viele virale Krankheiten gibt es jedoch keine prophylaktischen Impfstoffe und keine wirksamen Therapien. Daher ist die Identifizierung neuer antiviraler Wirkstoffe von entscheidender Bedeutung. Im BMBF-geförderten Projekt SILVIR arbeiten das Institut für Virologie der Ruhr-Universität Bochum, das Institut für organische Chemie der Leibniz Universität Hannover und das FLI zusammen, um Silvestrol als Wirkstoffkandidat gegen das Hepatitis-E-Virus und neu auftretende RNA-Viren zu testen.

Methodik:

Silvestrol ist ein Metabolit aus Aglaia foveolata mit nachgewiesenen antiviralen Aktivitäten gegen mehrere RNA-Viren. Ein medizinisch-chemisches Programm und eine Hit-to-Lead-Optimierung des Naturstoffs in Kombination mit einer eingehenden in vitro- und in vivo-Charakterisierung der Leitkandidaten sollen einen neuen antiviralen Behandlungsansatz ermöglichen. Dies beinhaltet eine eingehende virologische Charakterisierung, einschließlich Studien zur Wirkungsweise wie ribosomale und Resistenzprofilierung mit HEV als Modellvirus. Die Leitderivate werden in größeren Mengen für den Einsatz in präklinischen Tiermodellsystemen generiert. Darüber hinaus werden als Beispiele für andere neu auftretende Viren RVFV, CCHFV und Hazara auf ihre Empfindlichkeit gegenüber Silvestrol getestet. Nach erfolgreicher Entwicklung und Charakterisierung eines Leitkandidaten ist eine Translation zur Anwendung am Menschen in Zusammenarbeit mit unseren klinischen Partnern und etablierten klinischen Studieneinheiten geplant. Nach unserer Kenntnis gibt es bisher keine Entwicklung von Silvestrol (Derivaten) oder einer anderen Verbindung als Anti-HEV-Medikament.

Infolge des Auftretens von SARS-CoV-2 wurden die Untersuchungen zur antiviralen Wirkung des Silvestrols und anderer Wirkstoffe im Frühjahr 2020 auch auf diesen Erreger ausgeweitet (Anregung des BMBF).

Beteiligte INNT-Wissenschaftler:

Dr. Markus Keller
Dr. Martin Eiden
Prof. Dr. Martin H. Groschup

Dr. Saskia Weber (PostDoc)

Logo SILVIR

Projektpartner

Prof. Dr. Eike Steinmann
Ruhr-Universität Bochum, Deutschland
https://www.ruhr-uni-bochum.de/virologie/

Prof. Dr. Andreas Kirschning
Leibnitz-Universität Hannover, Institut für Organische Chemie, Hannover, Deutschland
https://www.oci.uni-hannover.de/de/kirschning/