Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Erarbeitung von Managementempfehlungen zur Kleingruppenhaltung für Legehennen unter Praxisbedingungen im Vergleich zu Volierenhaltungen

AG Legehennen

Laufzeit: 01.10.2009 - 31.12.2012

Förderkennzeichen: 2807UM009

Förderer: BMELV über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

In diesem Projekt werden die Auswirkungen der Kleingruppenhaltung und verschiedener Formen der Volierenhaltung für Legehennen auf Tiergesundheit und -verhalten, Wirtschaftlichkeit, Hygienestatus und Umwelteinträge unter den Bedingungen der landwirtschaftlichen Praxis erfasst und beschrieben. Auf insgesamt etwa 70 Betrieben werden umfangreiche Datensätze erhoben, aus denen Managementhinweise abgeleitet werden, die der Praxis als Entscheidungshilfen zur Verfügung gestellt werden können.

In Zusammenarbeit mit dem Johann Heinrich von Thünen-Institut (Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik, Institut für Betriebswirtschaft), der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie, Institut für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung), der Universität Hohenheim (Institut für Kleintierzucht), der Universität Kassel (Fachgebiet Nutztierethologie und Tierhaltung), der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft (Fachbereich Tierische Erzeugung).

Hühnervoliere (© FLI Celle)

Hühnervoliere (© FLI Celle)

Projektleiter

Prof. Dr. Lars Schrader
Telefon: +49 5141 3846-101
Fax: +49 5141 3846-117
Lars.Schrader@~@fli.de

Dörnbergstraße 25/27
29223 Celle

Zur Person

Mitarbeiterin

Dr. Britta Scholz
Telefon: +49 5141 3846-132
Fax: +49 5141 3846-117
Britta.Scholz@~@fli.de

Dörnbergstraße 25/27
29223 Celle