Navigation überspringen

Institut für Tierschutz und Tierhaltung (ITT)

Forschungsprojekt KoVeSch

AG Schweine

Laufzeit: 15.08.2018 – 14.10.2021

Förderer: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Konsortialprojekt zum Verzicht auf Schwanzkupieren beim Schwein


Ziel des Konsortialprojektes ist es, Schweinehaltern konkrete Hilfestellung für betriebsspezifische Optimierungsmaßnahmen zu geben, mit denen sie in die Lage versetzt werden, auf das Schwanzkupieren beim Schwein zu verzichten. Hierzu wird ein neuartiger Ansatz verfolgt, bei dem ausgehend von maximal optimierten Buchten schrittweise Optimierungsmaßnahmen reduziert werden. Am Ende des Projekts können so verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten notwendiger Optimierungsmaßnahmen beschrieben werden ('vom Optimum zum Notwendigen'). Durch die begleitende Erfassung der Kosten und des Arbeitsaufwandes erhalten Tierhalter zusätzliche Entscheidungsgrundlagen für betriebsspezifische Optimierungsmaßnahmen. Um Tierhalter bei der notwendigen Tierkontrolle zu unterstützen, werden weiterhin parallel verschiedene innovative Methoden der Früherkennung von Schwanzbeißen entwickelt und getestet.

Das Projekt wird vom Friedrich-Loeffler-Institut koordiniert und gemeinsam mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, dem Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (LSZ), den Landwirtschaftskammern Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein und der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Institut für Tierzucht und Tierhaltung über eine Laufzeit von 3 Jahren bearbeitet.

Das Friedrich-Loeffler-Institut konzentriert sich auf die Entwicklung und Validierung von praxistauglichen Indikatoren zur Früherkennung von Schwanzbeißen. Die Versuche werden an den Landesforschungsanstalten von Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein durchgeführt, wobei bei allen Tieren auf das Kupieren der Schwänze verzichtet wird.

Projektleitung
Dr. Antonia Patt
Telefon: +49 5141 3846-123
Fax: +49 5141 3846-117
Antonia.Patt@fli.de

Dörnbergstraße 25/27
29223 Celle

Mitarbeiterin
Josefine Eisermann
Josefine.Eisermann@fli.de

 

Foto: Schwanzbeißen

Schwanzbeißen ©FLI Celle