Navigation überspringen

Stellenangebote

Auszubildende Tierwirtin / Tierwirt (Fachrichtung Geflügelhaltung) im Institut für Tierschutz und Tierhaltung

Dienstort: Celle
Bewerbungsfrist: 31.03.2019

Das Friedrich-Loeffler-Institut ist als selbständige Bundesoberbehörde und Forschungsinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf den Gebieten Tiergesundheit, Tierernährung, Tierhaltung, tiergenetische Ressourcen und Tierschutz tätig.

Am Standort Celle, Dörnbergstr. 25/27, 29223 Celle (ab 2021 am Standort Mecklenhorst/
Mariensee) im Institut für Tierschutz und Tierhaltung wird zum 01.08.2019 ein Ausbildungsplatz im Beruf

Tierwirtin/Tierwirt (Fachrichtung Geflügelhaltung)

angeboten.

Wir stellen dabei eine fundierte Ausbildung in den Kernfächern, kombiniert mit einer Fachausbildung in den unterschiedlichen Bereichen der Geflügelhaltung sicher.

Die Berufsschule findet im Blockmodell an den Berufsbildenden Schulen II in Halle (Sachsen-Anhalt) statt. Es besteht die Möglichkeit einer Internatsunterkunft während des Blockunterrichts; die Kosten dafür werden vom FLI getragen.

Das Friedrich-Loeffler-Institut stellt nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die Vertiefung Ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten durch eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis in Aussicht.

Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für die Aus­zubildenden des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Unsere Anforderungen:
Grundsätzliche Voraussetzung für eine Bewerbung ist der mittlere Bildungsabschluss. Darüber hinaus erwarten wir Motivation, Lernfreude und Interesse an berufsbezogenen Fragestellungen sowie Einsatzbereitschaft. Wünschenswert sind weiterhin neben einer guten allgemeinen Sozialkompetenz auch eine gute Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Nähere Auskünfte zur Ausbildung erteilt Frau Schindler, Tel. 038351-71374.

Das Friedrich-Loeffler-Institut ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen. Frauen werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Schriftliche Bewerbungen mit vollständigen und aussagefähigen Unterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse werden unter der Kennziffer 101/18 an das Friedrich-Loeffler-Institut, Fachbereich Personal, Postfach 1318 in 17466 Greifswald-Insel Riems erbeten. Bewerbungen per E-Mail werden nur berücksichtigt, wenn sie als PDF-Dokument an 101.18flide gesandt werden. Bitte unbedingt den Betreff angeben: Stelle 101/18.

Eine Eingangsbestätigung sowie die weitere Kommunikation erfolgen per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) zum Ausschluss auf dem Bewerbungsverfahren führen können.

Foto: Hauptgebäude des ITT in Celle (© FLI)

Hauptgebäude des ITT in Celle (© FLI)