Zum Inhalt springen

Ständige Impfkommission Veterinärmedizin

StIKo Vet

FLI Logo

Hinweis auf neue RHDV-2-Impfstoffe

Erster bivalenter Impfstoff gegen RHDV-1 + RHDV-2 zugelassen

Die neue Variante des RHD-Virus, RHDV-2, hat sich auf das gesamte Bundesgebiet ausgebreitet. Die Fallzahlen mit hohen Morbiditäts- und Mortalitätsraten steigen weiter kontinuierlich an. Die Erfahrung mit den klassischen RHDV-Stämmen hat gezeigt, dass der einzig wirksame Schutz gegen die Erkrankung durch eine Impfung erzielt wird. Im Gegensatz zu den klassischen RHDV-Stämmen verursacht die RHDV-2-Variante auch schwere, letale Verläufe bei Jungtieren. Deswegen ist es wichtig, Jungtiere so früh wie möglich gegen RHDV-2 zu immunisieren. Von den bisherigen klassischen RHDV-Impfstoffen ist nur für einige monovalente Vollantigen-Impfstoffe gezeigt, dass sie einen zumindest partiellen Kreuzschutz gegenüber der RHDV-2-Variante vermitteln. Ende des letzten Jahres war ein erster RHDV-2-Impfstoff in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun teilte das Paul-Ehrlich-Institut mit, dass seit Mitte März 2017 ein weiterer Impfstoff, der sowohl klassisches RHDV-1 sowie eine RHDV-2-Komponente enthält, in Deutschland zugelassen ist.

...

Bild: Tier-Icon Kleintiere

© FLI