Navigation überspringen

Empfehlungen zur Desinfektion bei Tierseuchen

Empfehlungen des Friedrich-Loeffler-Instituts über Mittel und Verfahren für die Durchführung einer tierseuchenrechtlich vorgeschriebenen Desinfektion

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat Mittel und Verfahren, die bei einer tierseuchenrechtlich vorgeschriebenen Desinfektion bzw. der Bekämpfung von Schadnagern oder sonstigen Schadorganismen verwendet werden dürfen, in Form einer Richtlinie zusammengestellt, nach der die zuständige Behörde die in den jeweiligen Bekämpfungsverordnungen enthaltenen Vorschriften zur Desinfektion im Einzelnen anweisen kann. Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) wurde gebeten, die Richtlinie unter Mitarbeit von externen Experten grundlegend zu überarbeiten.
Die überarbeiteten Dokumente werden hiermit als „Empfehlungen des Friedrich-Loeffler-Instituts über Mittel und Verfahren für die Durchführung einer tierseuchenrechtlich vorgeschriebenen Desinfektion“ auf der Internetseite des FLI und über das Tierseuchennachrichtensystem der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, jeweils unter Geltung des im Impressum (https://www.fli.de/de/impressum/) näher beschriebenen „Haftungsausschlusses“. Eine Veröffentlichung als „Richtlinie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für die Durchführung einer tierseuchenrechtlich vorgeschriebenen Desinfektion“ im Bundesanzeiger ist für Anfang 2020 vorgesehen.
Die Dokumente werden regelmäßig überarbeitet. Sofern es sich um geringfügige Änderungen handelt, werden Abweichungen in den Dokumenten der Empfehlungen des FLI von der im Bundesanzeiger veröffentlichten Richtlinie des BMEL mit blauer Schriftfarbe hervorgehoben. Grundhafte Änderungen in den Dokumenten, die auch Gegenstand einer Änderungsmitteilung im Bundesanzeiger sein werden, werden durch farbliche Hervorhebung des Textes kenntlich gemacht. Es gilt die jeweils letzte im Bundesanzeiger publizierte Textfassung.

In den Texten wird auf mitgeltende Dokumente sowie teilweise gesetzliche und untergesetzliche Normen aus anderen Rechtsgebieten unter Angabe von Internetquellen verwiesen. Die Verantwortung für den Inhalt der mitgeltenden Dokumente liegt bei den jeweils verantwortlichen Stellen.

Greifswald – Insel Riems und Jena, den 12.12.2019

 

Prof. Dr. Dr. Thomas C. Mettenleiter

Präsident
Friedrich-Loeffler-Institut

Prof. Dr. Christian Menge

Institutsleiter
Institut für molekulare Pathogenese
Friedrich-Loeffler-Institut

 

(Weblinks zu OpenAgrar)

(Weblinks zu OpenAgrar)

(Weblinks zu OpenAgrar)

  • III Laufende und vorläufige Desinfektion
  • V Desinfektion
  • VII Verfahren bei den einzelnen Tierseuchen