Navigation überspringen

Das FLI

Institute

Das FLI ist in zwölf Fach-Institute unterteilt, die sich an fünf Standorten befinden.

Hauptsitz Insel Riems

Institute für

  • Molekulare Virologie und Zellbiologie: Molekulare Charakteri­sierung tierpathogener Viren, Virus-Wirtszell-Wechselwirkungen
  • Infektionsmedizin: Infektionskrankheiten von aquatischen Nutztieren und Bienen, hämatophage Arthropoden als Vektoren
  • Virusdiagnostik: Diagnostik veterinärmedizinisch bedeutender Viruserkrankungen, Erregercharakterisierung einschließlich phylogenetischer Analysen und Infektionsexperimente
  • Neue und neuartige Tierseuchenerreger: Diagnostik, moleku­lare Charakterisierung und Pathogenese zoonotischer Viren und Prionen
  • Immunologie: Immunmechanismen bei Infektionen und Immunologie lebensmittelliefernder Tiere
  • Epidemiologie: Epidemiologie und Risikobewertung von Infek­tionskrankheiten bei Tieren
  • Internationale Tiergesundheit/One Health: Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Tiergesundheit und des One Health Ansatzes

Die Abteilung für experimentelle Tierhaltung und Biosicherheit (ATB) ist als gemeinschaftliche Einrichtung ebenfalls am Hauptsitz Insel Riems angesiedelt.

Standort Braunschweig

Institut für

  • Institut für Tierernährung: Nährstoff-assoziierte Einflüsse auf die Tiergesundheit, Carry-over von Nahrungsinhaltsstoffen in tierischen Lebensmitteln, Stoffwechsel und Nährstoffbedarf

Standort Celle

Institut für

    Standort Jena

    Institute für

    Standort Mariensee

    Institut für