Jump directly to main navigation Jump directly to content Jump to sub navigation

FLI koordiniert neues internationales Konsortium zur Entwicklung innovativer Impfstoffe

Kurznachrichten

Unter der Koordination des FLI beginnt das SPIDVAC-Konsortium (Safe Priority Infectious Diseases VACcines) mit der Arbeit an innovativen Impfstoffen gegen die afrikanische Pferdepest, die Pest der kleinen Wiederkäuer und die Maul- und Klauenseuche. Im Rahmen des EU-Programms „Horizon Europe“ erhielt das Konsortium 5 Millionen Euro, um in den nächsten 42 Monaten Impfstoffe und darauf abgestimmte diagnostische Verfahren zu entwickeln. Am Projekt nehmen insgesamt dreizehn europäische und afrikanische Forschungszentren teil.

pexels-pixabay-235894_web.jpg

Pferd im Stall (© pixabay)