Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

FLI koordiniert neues internationales Konsortium zur Entwicklung innovativer Impfstoffe

Kurznachrichten

Unter der Koordination des FLI beginnt das SPIDVAC-Konsortium (Safe Priority Infectious Diseases VACcines) mit der Arbeit an innovativen Impfstoffen gegen die afrikanische Pferdepest, die Pest der kleinen Wiederkäuer und die Maul- und Klauenseuche. Im Rahmen des EU-Programms „Horizon Europe“ erhielt das Konsortium 5 Millionen Euro, um in den nächsten 42 Monaten Impfstoffe und darauf abgestimmte diagnostische Verfahren zu entwickeln. Am Projekt nehmen insgesamt dreizehn europäische und afrikanische Forschungszentren teil.

pexels-pixabay-235894_web.jpg

Pferd im Stall (© pixabay)