Zum Inhalt springen

Institut für neue und neuartige Tierseuchenerreger (INNT)

Nationales Referenzlabor für Krim-Kongo-Hämorrhagisches-Fieber-Virus (CCHF)

Das Krim-Kongo-Hämorrhagische-Fieber-Virus (CCHFV) ist ein zu den Nairoviren zählendes, 80-120 nm großes RNA-Virus mit helikalem Kapsid. Die Übertragung erfolgt durch Zecken. Die Inkubationszeit liegt zwischen drei und neun Tagen. Die Übertragbarkeit durch direkten Kontakt mit Blut und Körperflüssigkeiten beginnt fünf bis sechs Tage nach der Infektion.
Diagnostische Proben wurden bislang nicht bearbeitet.

Derzeit stehen für Arbeiten mit diesem BSL4-Erreger noch keine Labormöglichkeiten zur Verfügung. Dies wird im Neubau des FLI gewährleistet sein. In der Zwischenzeit wurden im INNT qRT-PCR-Nachweise für diese Erreger(genome) etabliert.