Zum Inhalt springen

Berufsausbildung

FLI Logo

Das Friedrich-Loeffler-Institut bildet derzeit in den flg. Berufen aus:

  • Biologielaborant/in
    an den Standorten Jena, Mariensee und Insel Riems,
     
  • Landwirt/in
    an den Standorten Braunschweig und Mariensee,
     
  • Tierwirt/in (Fachrichtung Geflügelhaltung)
    am Standort Celle.

Die Ausbildung erfolgt im dualen System durch eine parallele Ausbildung im Betrieb und der Berufsschule. Die rechtlichen Grundlagen ergeben sich aus dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend (Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG) und dem Tarifvertrag für die Auszubildenden des Bundes (TVAöD-Bund). Zur berufstheoretischen Ausbildung werden die Auszubildenden an entsprechenden Berufsschulen angemeldet. Dabei werden Berufsschulen bevorzugt, die Blockunterricht anbieten. Die berufspraktische Ausbildung erfolgt grundsätzlich an den jeweiligen Standorten des FLI. In Abhängigkeit von den Ausbildungsinhalten können Teile der berufspraktischen Ausbildung an anderen Standorten des FLI oder externen Partnereinrichtungen durchgeführt werden.

Links

Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen finden Sie auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit:

Biologielaborant/in 

Landwirt/in 

Tierwirt/in (Fachrichtung Geflügelhaltung)