Skip navigation

Abteilung für experimentelle Tierhaltung und Biosicherheit (ATB)

Labor für experimentelle Tierhaltung und bakteriologische Diagnostik

Abteilung für experimentelle Tierhaltung und Biosicherheit

Im Labor für experimentelle Tierhaltung und bakteriologische Diagnostik werden in Zusammenarbeit mit den anderen Gruppen des FLI wissenschaftliche Untersuchungen zu virusbedingten Erkrankungen bei verschiedenen Nutztierarten durchgeführt. Die Leiterin ist zugleich verantwortliche Tierärztin für die Organisation der experimentellen Groß- und Kleintierhaltung und Ausbildungsleiterin für Tierpfleger „Forschung und Klinik“.

Das Labor sichert darüber hinaus die bakteriologische Diagnostik von Untersuchungsmaterial aus dem Standort Insel Riems und von Proben aus Einsendungen. Es kontrolliert Zellkulturen, Virussuspensionen, Seren und Zellkulturmedien auf  das Freisein von Mykoplasmen und anderen Kontaminanten und unterstützt die Zellbank bei der Sanierung kontaminierter Zellkulturen. 

Die Tierbestände des Quarantänestalls, insbesondere die SPF-Zuchttiere, werden entsprechend dem Standard der Federation of European Laboratory Animal Associations (FELASA) regelmäßig bakteriologisch untersucht (Hygienecheck).

Tiere am FLI Insel Riems