Zum Inhalt springen

Informationssysteme und Datenbanken

FLI Logo

TSIS

TierSeuchenInformationsSystem

Mit dem TierSeuchenInformationsSystem (TSIS) stellt das Friedrich-Loeffler-Institut aktuelle Informationen zu anzeigepflichtigen Tierseuchen im Internet für jedermann zur Verfügung. Hier können Daten zu in Deutschland festgestellten Tierseuchen interaktiv recherchiert werden. Neben der Tierseuchenlage auf Kreisebene gibt TSIS Auskunft über die einzelnen Infektionskrankheiten und die Arbeitsweise der Tierseuchenbekämpfung in Deutschland.

Tierseuchen sind Infektionskrankheiten bei Tieren, die aufgrund ihrer volks-wirtschaftlichen Bedeutung, Gemeingefährlichkeit für Tierbestände oder Gefährdung der menschlichen Gesundheit staatlich bekämpft werden. In Deutschland führen die Bundesländer die Bekämpfung von Tierseuchen durch. Ihre zuständigen Landesbehörden teilen dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) außerdem unverzüglich das Auftreten anzeigepflichtiger Tierseuchen mit. Die Meldung erfolgt auf dem Wege der elektronischen Datenübertragung unter Verwendung des EDV-Programms "TierSeuchenNachrichten (TSN)", zu dem nur die Veterinärbehörden Zugang haben.

Die Meldungen umfassen Einzelfallmeldungen jeweils unverzüglich nach Auftreten eines Seuchenfalles, weitere Meldungen über den Seuchenfall sowie Meldungen über die Aufhebung angeordneter Sperrmaßnahmen.

Diese Meldungen bilden die Grundlage für die Daten zur aktuellen Tierseuchensituation im TierSeuchenInformationsSystem (TSIS). Darüber hinaus bietet TSIS Angaben zu früheren Tierseuchenausbrüchen sowie Informationen über einzelne Tierseuchen und die Arbeitsweise der staatlichen Tierseuchenbekämpfung an. Die interessierte Öffentlichkeit erhält somit über TSIS unkompliziert Zugang zu aktuellen Informationen zur Tierseuchenlage in Deutschland.