Skip navigation

Institut für molekulare Pathogenese (IMP)

Forschungsbereich Pathophysiologie

1. Klinische Physiologie

Klinisch angewandte Forschung am landwirtschaftlichen Nutztier zur Pathogenese von Infektionen

  • Erfassung physiologischer Zusammenhänge und pathophysiologischer Veränderungen an Versuchstieren
  • Quantifizierung von Dysfunktionen verschiedener Organsysteme im Zusammenhang mit bakteriellen oder viralen Infektionen
  • Spezielle Forschung auf dem Gebiet der Lungenfunktionsdiagnostik am Tier


Ziel

Beurteilung der Lungenfunktionen, des Gasaustausches sowie Nachweis von Entzündungsmechanismen im respiratorischen System bei Kalb und Schwein unter besonderer Beachtung des Einflusses inhalativer Noxen und respiratorischer Infektionen.

Methodenspektrum

Allgemeine klinische Labordiagnostik

  • Hämatologie
  • Säure-Basen-Status
  • Elektrolyte und Metabolite

Spezielle Lungenfunktionsdiagnostik (am nicht-anästhesierten Tier unter Spontanatmung)

  • Blutgasanalyse
  • Erweiterte Lungenfunktionsdiagnostik: Spirometrie, Impuls-Oszilloresistometrie, CO-Transferfaktor, FRC-Messung, Bronchiale Provokationstests
  • Kapnovolumetrie, Atemgasanalyse


Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Chlamydien-Infektionen: Pathophysiologische Konsequenzen und therapeutische Interventionsmöglichkeiten
  • Diagnostik pulmonaler Dysfunktionen in Großtiermodellen
  • Biomarker in der Atemluft


Projekte

  • Das Tiermodell der Chlamydia-psittaci-Infektion im Kalb und seine Anwendung in der Humanmedizin
    (BMBF, 2007-2014)
  • Flüchtige organische Substanzen (VOC) von Erreger und Wirt als Biomarker bakterieller Infektionen
    (DFG, 2012-2018)

Nach oben

2. Experimentelle Tierhaltung

  • Zucht und Haltung von Versuchstieren (Labortiere, landwirtschaftliche Nutztiere, Geflügel)
  • Unterstützung von Versuchsanstellern bei der Planung und Konzeption von Tierexperimenten unter Beachtung des Tierschutzgesetzes sowie der gültigen Tierhalteverordnungen
  • personelle und materielle Sicherstellung aller am Standort Jena durchzuführenden Tierversuchsvorhaben

Nach oben