Navigation überspringen

Kurznachrichten

Influenzaviren: Grenzgänger zwischen Schweinen und Menschen

Schweine gelten als „Mischgefäß“ für Influenzaviren verschiedener Herkunft. Hierdurch können unter Umständen auch Influenzaviren entstehen, die auf den Menschen übertragbar sind, also zoonotisches Potenzial bergen, und sogar zu einer Pandemie führen könnten. Die FLI-Reihe „Im Fokus“ beleuchtet die Situation in Schweinebeständen in Europa, erklärt wie neue Virustypen entstehen und welche Auswirkungen dies auch auf die Gesundheit des Menschen haben kann.

Schwein und Mensch (Foto © pixabay)

Schwein und Mensch (Foto © pixabay)