Navigation überspringen

Institut für bakterielle Infektionen und Zoonosen (IBIZ)

Prof. Dr. Heinrich Neubauer

Institutsleiter und Administrativer örtlicher Vertreter des Präsidenten am Standort Jena

Prof. Dr. Heinrich Neubauer (Foto: W. Maginot, FLI)

Kontakt
Telefon: +49 3641 804-2200
Fax: +49 3641 804-2228
Kontakt

Adresse
Naumburger Str. 96 a
07743 Jena

Drmedvet., Drmedvethabil
Fachtierarzt für Mikrobiologie
Fachtierarzt für Öffentliches Veterinärwesen
Delegate ECVPH
OIE Reference Expert for Brucellosis (Brucella abortus), Brucellosis (Brucella melitensis), Brucellosis (Brucella suis), Glanders, Ovine epididymitis (Brucella ovis)

Wissenschafter Werdegang

  • 1987–1992: Studium der Tiermedizin
  • 1995: Promotion
  • 2001: Habilitation
  • 2003: Facultas docendi
  • 1994–2006: Laborgruppenleiter am Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, München
  • 2006: Leiter des Instituts für bakterielle Infektionen und Zoonosen
  • 2006–2011: Örtlicher administrativer Vertreter des Präsidenten am Standort Jena
    Expertentätigkeit bei UN, NIH(NIAID), DGHMCOST etc.
  • spezielle Kenntnisse bei der Entwicklung von Diagnostika, Epidemiologie, Molekularer Epidemiologie und Mikrobiologie von L3-Erregern (Brucella spp., Francisella tularensis, Burkholderia mallei/pseudomallei, Bacillus anthracis, Yersinia pestis)
  • ca. 200 Publikationen, 70 Vorträge, Doktoranden der Human- und Veterinärmedizin
  • OIE Experte der OIE Referenzlabore für Rotz und Brucellose
  • 2010: Berufung zum Professor an der Universität Leipzig